St. Hermes Krypta

Crypte

Die St. Hermes-Krypta ist zweifellos das Prunkstück der Stadt! Eine Krypta ist ein typisches Element der romanisch-gothischen Architektur und dient der Aufbewahrung der Reliquien eines Heiligen. In Ronse war dies der Heilige Hermes, der bei Nerven- und Geisteskrankheiten angerufen wurde. St. Hermes wird als römischer Offizier zu Pferde dargestellt. Über dem Schrein in der St. Hermes-Kirche steht sein lebensgroßes Reiterstandbild. In der Krypta bekommt man einen Eindruck davon, wie Pilger auf der Suche nach Heilung behandelt wurden. Die Krypta aus dem 11. Jh. wurde umgebaut und vergrößert. Sie hat sage und schreibe 32 Säulen und ist damit die größte in Westeuropa.

Bei einer Besichtigung erhalten Sie nicht nur Einblick in die Baugeschichte der Krypta, sondern erfahren auch mehr über die verschiedenen Phasen der Behandlung von Pilgern auf der Suche nach Heilung.

Audioguides auf Niederländisch, Französisch, Englisch und Deutsch erhältlich.